Deine Herrin

0
119

Anrufen und lauschen

Als Sklave will man seiner Herrin möglichst nahe sein, deshalb rufen viele Sklaven an und können am Alltag der Herrin teilhaben. Zu lauschen liegt in der Natur der Menschen und besonders Sklaven lieben es, wenn sie am Alltag der Herrin lauschen können. Für die Telefonerziehung ist Deine Herrin gerne bereit, dass du sie beim Baden belauschen kannst und bei vielen anderen Dingen, wo sie dich zu einem gefügigen Sklaven machen kann.

Wenn die Herrin ihre schönen geilen Nägel macht oder machen lässt, darfst du als Sklave ebenfalls dabei sein. Auch ihr sinnlicher Mund macht dich geil. Alle ihre Luxusartikel lässt die Herrin sich von ihren Losern bezahlen. Deine Herrin dominiert und demütigt dich und spielt mit deinen Fantasien. Natürlich fordert sie Geschenke von dir. Dein Wille zählt nicht nur das, was die Herrin will, ist für dich wichtig. Der sinnliche Mund und die langen Nägel verursachen einen Brainfuck.

Diene als Fußsklave und lausche ihrem Alltag, dann darfst du die finanzielle Domination ebenfalls genießen, indem die Herrin dich als menschlichen Geldautomaten missbraucht. Besonders geil ist es der Herrin beim Baden zu lauschen und mit viel Glück gibt es noch etwas Dirty Talk. So dicht an eine heiße Frau kommst du nur als Sklave.

Lauschen und anrufen